WK3-Fußballjungen scheitern knapp im Halbfinale

Die Schulfußballmannschaft WK3-Jungen unserer Schule ist mit einer Niederlage und einem Sieg leider in der Halbfinalrunde aus den Kreismeisterschaften ausgeschieden.

Im Halbfinale wurde eine Dreierbegegnung zwischen unserem Gymnasium, dem Gymnasium Kreuzau und der Sekundarschule Kreuzau/Nideggen angesetzt. Wenige Tage zuvor konnte die Sekundarschule das ortsinterne Duelle mit einem 6:3-Erfolg für sich entscheiden.

Demnach ging es für die GHO-Schützlinge direkt im ersten Spiel gegen die Sekundarschule um alles oder nichts. Die frostigen Temperaturen spiegelten sich im Spielverhalten der Schüler wieder und so gingen die Teams torlos in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild bis sich die Overbacher in einer Aktion ungeschickt im eigenen Strafraum verhielten und der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter entschied. Nach dem verwandelten Strafstoß schienen die Schüler des GHO endlich wach zu sein und setzten zur Schlussoffensive an. Leider blieben dabei sämtliche Chancen ungenutzt und so verloren sie diese Partie mit 0:1.

In der zweiten Partie gegen das Gymnasium Kreuzau zeigte die GHO-Truppe  wieder ihr gewohntes Offensivfeuerwerk und entschied diese Partie trotz verkürzter Spielzeit und zahlreicher vergebener Torchancen mit 3:0 für sich. Insgesamt erreichte man also den zweiten Platz in dieser Dreierbegegnung, welcher jedoch nicht zur Finalrunde berechtigt.