Fortsetzung des Theater-Wasserprojektes

Nach dem erlebnisreichen Tag gestern stand heute die Fortsetzung unseres Theater-Wasserprojekts auf dem Programm. Unter Leitung der Schauspielerin und Regisseurin Lina Fahour bewältigten die Schüler die Herausforderung, mit Hilfe - oder besser gesagt - mit dem Hindernis von Masken, ihrem Körper Ausdruck zu verleihen. Teamwork, Konzentration und Spaß führten zu kreativen Vorstellungen. Danach hatten alle frei - bis auf Antonia, Zarah und Phillip, welche Frau Trauner und Herrn Achenbach zur Graduation Ceremony begleiteten, da die Geschwister ihrer Gastpartner heute ihr Abiturzeugnis bekamen. Die Zeremonie, die von landestypischen Tänzen und Liedern begleitetet wurde, war feierlich und unterhaltsam zugleich. Einige der palästinensischen Abiturienten wollen sogar in Deutschland studieren - gut so!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok