Vom Schloss zum Kloster

Dr. Alexander Holz hatte als Barmener und ehemaliger Schüler von Haus Overbach Heimspiel, als er in den Räumen des Franz-von-Sales-Hofes auf Einladung der Geschichtsfachschaft über die lange Geschichte von Haus Overbach sprach. Dabei wurde den Zuhörern schnell deutlich, wie wechselhaft und oftmals unmittelbar am Zeitgeschehen die Geschichte Overbachs beteiligt war. Wilde Affen, eine selbstbewusste junge Adelige und der Bau des Panamakanals spielten dabei ebenso eine Rolle wie der Streit zwischen den Einwohnern von Merzenhausen und Barmen über gemeinsame Weiderechte und die Pflasterung der Dorfstraßen – ein interessanter und kurzweiliger Abend also, der einen völlig neuen Blick auf Haus Overbach ermöglichte.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok