Ein Lebensretter für Overbach

Unserer Schule besitzt seit kurzem einen Defibrillator. Ein solches Gerät kann Leben retten, wenn es schnell nach Auftreten eines Herzkammerflimmerns eingesetzt wird. Deshalb befindet es sich im Sanitätsraum neben dem Sekretariat an einer zentralen Stelle der Schule. Damit ist es möglich, in Notfällen schnell zu reagieren und lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten.
Schulleiter Thorsten Vogelsang dankte der Sparkasse Düren und dem Förderverein der Schule für die großzügige finanzielle Unterstützung und zeigte sich erfreut über die zusätzliche Sicherheit für nicht vorhersehbare Notfälle.
Alle Beteiligten äußerten ungeachtet dessen die Hoffnung, dass es nicht erforderlich werden wird, das Gerät einzusetzen. Es bleibt das gute Gefühl, im Notfall einen Lebensretter vor Ort zu wissen.

von li. nach re.: Michael Eßer (Förderverein), Holger Quast (Sparkasse Düren), Bernd Kneuel (Sparkasse Düren), John Hendrikx (Förderverein) und Schulleiter Thorsten Vogelsang



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok