Verabschiedungen 2019

Am 12.07.2019 wurden in einer Feierstunde im Science College vier Personen offiziell verabschiedet. Nach 36-jähriger Tätigkeit beendete Frau Anne Günther ihren Dienst an unserem Gymnasium. Herr Vogelsang stellte in seiner Abschiedsrede ihre große Kommunikationsfähigkeit, Offenheit und persönliche Nähe zu Schülern heraus, Eigenschaften, die nicht nur von ihren Schülern, sondern auch von den Kollegen sehr geschätzt wurden. Dank ihres Mutes und Einsatzes hätte sie die richtige Antwort für den optionalen Ganztag gefunden und dadurch einen guten Beitrag zur Schulentwicklung geleistet.

Nach 39 Jahren in Overbach geht Herr Herbert Meier in Pension. Er war 11 Jahre als AKO/ABB für die Referendarsausbildung tätig, in der er - nach den Worten von Herrn Vogelsang - seine Lebens- und Schulerfahrung in Beratungsgesprächen hervorragend einbringen konnte. Aber auch seinem Fußballengagement im Verein und in der Schule sei es in erster Linie zu verdanken, dass die Schule eine Kooperation mit dem Fußball-Verband-Mittelrhein aufbauen konnte. Seit Jahren werden unsere Schülerinnen und Schüler zu DFB-Junior-Coaches ausbildet.

Herr Decker kam 1985 an unser Gymnasium. Herr Vogelsang dankte ihm für seine unzähligen Aktivitäten im MINT-Bereich, den er als MINT-Koordinatior zusammen mit Herrn Lingen als Schulprofil entwickelt, ausgebaut und etabliert hat. Auch als Leiter des Jugend-forscht-Wettbewerbs habe er Overbach mit seinen humorvollen, kreativen und souveränen Moderationen bei den Preisverleihungen im FZ-Jülich hervorragend vertreten.

Unsere Sekretärin, Frau Inge Braun, verlässt nach 24 Jahren unserer Schule. Herr Vogelsang stellte ihre besondere Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und absolute Vertrauenswürdigkeit heraus. Sie habe sich von Beginn an vom Overbacher Geist anstecken lassen und sich mit ihm identifiziert, weshalb sie auch Arbeiten und Dienste bei den zahlreichen Overbacher Veranstaltungen als Normalität betrachtete. Auch auf ihre besonderen Qualitäten bei der Leitung diverser Tagungsbüros wie z.B. beim Schülercamp der JIA und der großen „nat-working“-Tagung der Robert-Bosch-Stiftung wies auch Herr Lingen in seiner Laudatio hin.

Wir wünschen unseren zukünftigen Ruheständlern für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit sowie Gottes Segen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok