1. Platz beim Landeswettbewerb

Daniel Krohn (Klasse 6b) hat am 05.05.2018 gemeinsam mit seiner Schwester Lara (GGS Jülich-West) beim NRW-Landeswettbewerb Jugend forscht – Schüler experimentieren 2018 in Essen den 1. Platz in Technik belegt.

Eine Scheibenwaschanlage, die Regenwasser nutzt:

An diesem Projekt arbeiteten Lara und Daniel Krohn, die im Bereich Technik mit Abstand die jüngsten Teilnehmer waren. Die beiden konnten zeigen, wie Regenwasser aufgefangen, dann gefiltert und in einen separaten Tank geleitet werden kann. Danach gelangt es über eine Pumpe in den Spritzwassertank des Fahrzeugs. Die Idee fand auch der Automobilhersteller Ford in Köln sehr interessant und unterstützte Lara und Daniel mit Autoteilen für den Versuchsaufbau. Die beiden Jungforscher erhielten ihre Urkunde und das Preisgeld aus den Händen von Staatssekretär Matthias Richter. Auch Dr. Joachim Schneider, Bereichsvorstand Technology der innogy SE, und Wettbewerbsleiterin Dr. Corinna Kieren gratulierten. Außerdem gewannen sie noch einen NRW – Umweltpreis, zu dessen Verleihung sie in der zweiten Jahreshälfte noch in das Ministerium in die Landeshauptstadt eingeladen werden.

Wir gratulieren ganz herzlich zum großartigen Erfolg.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok