Gymnasium Haus Overbach: Newsletter 01.03.2015

mail
   
 

Newsletter 01.03.2015

Hallo Familie Besucher!

Personalia

Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres haben zwei Lehrerinnen ihren langjährigen Dienst an unserer Schule beendet: Frau Marietheres Löw (Deutsch und Kunst) und Frau Marion Osterfeld (Mathematik und Physik) wurden am 30.01.2015 vom kommissarischen Schulleiter, Herrn Vogelsang, verabschiedet. Wir wünschen Frau Löw und Frau Osterfeld alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Frau Silke Albrecht, die bis zum 01.02.2015 die Schwangerschaftsvertretung für Frau Abel übernommen hat, verlässt unsere Schule wieder, da Frau Andrea Abel nach der Geburt ihrer Tochter Louise und der Babypause wieder ihren Unterricht aufnimmt.

MINT-Nachrichten

Mathematik: Meike Neuwohner ist Mathe-Meisterin   

GHO newsletter 15 03 01 1Im Bundeswettbewerb Mathematik holten sich 15 Schülerinnen und Schüler den Bundessieg, sie sind jetzt Mathe-Meister. Über 1200 Jugendliche aus ganz Deutschland hatten sich 2014 an dem anspruchsvollen Wettbewerb beteiligt. 47 von ihnen qualifizierten sich für das Finale, das Mitte Februar im hessischen Schmitten stattfand. Von den 15 Schülerinnen und Schülern sind 7 erstmals erfolgreich gewesen, hierzu gehört auch Meike Neuwohner aus der Jahrgangsstufe Q2 unseres Gymnasiums. Sie wurde hiermit in die Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Zusätzlich erhält sie die Chance, in den Sommerferien am Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn mit nationalen und internationalen Spitzenmathematikern zu forschen.

Herzlichen Glückwunsch!

„GHO for MINT“,

so heißt die neue Experimental–AG, die wir im Rahmen unseres Ganztagesangebotes für die Jahrgangsstufe 9 anbieten. Unter der Leitung von Witold Franke und dem Thema „Methodisches Forschen, Historische Experimente, neue Ansätze“ startet diese AG ab Freitag, 24.04.2015 (nach der Fahrtenwoche). Alle Termine (8 Termine bis zu den Sommerferien) finden freitags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 12 begrenzt, der Kostenbeitrag liegt bei 30 € pro Teilnehmer. Die AG soll auch Anregungen zur Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“ geben. Bei Interesse ist eine schriftliche Anmeldung bis Montag, 09.03.2015 bei Herrn Decker abzugeben.

Vergabe des „MINT-EC-Zertifikats“ startet

GHO newsletter 15 03 01 2Das bundesweit einheitliche MINT-EC-Zertifikat wird ab diesem Jahr als Auszeichnung an Abiturientinnen und Abiturienten in Ergänzung zum Abiturzeugnis verliehen, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben.

Es ergibt sich also ab sofort die Möglichkeit, die Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), die diese im Laufe ihrer Schulzeit innerhalb und außerhalb der Schule erbracht haben, mit dem MINT-EC-Zertifikat besonders zu würdigen. Die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK) hat das Zertifikat als bundesweit gültiges Instrument anerkannt. Neben der KMK begrüßen auch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und andere Verbände die Einführung des MINT-EC-Zertifikats. Das MINT-Zertifikat soll als Qualitätsausweis anerkannt werden und damit die Jugendlichen im Bewerbungsprozess um Studienplätze und bei der Berufswahl aktiv unterstützen.
Das Zertifikat wird in drei Qualitätsstufen verliehen und zwar ausschließlich an MINT-EC-Schulen. Um mit dem Abiturzeugnis das MINT–Zertifikat zu erhalten, muss man drei Qualifikationskriterien erfüllen. Näheres hierzu findet man im Internet unter: http://mint-ec.de/mint-ec-zertifikat.html.

Hier empfiehlt sich besonders das Herunterladen des „MINT-EC-Zertifikat-Handbuchs“. Um kurz vor dem Abitur den Antrag auf das Zertifikat stellen zu können, benötigt man folgende Unterlagen:

1. Ein Dokumentationsheft, in das alle MINT – Aktivitäten von den Schüler/innen eingetragen werden, sowie die dazugehörigen Nachweise (Bsp.: Teilnehmerurkunden in Kopie). Das Dokumentationsheft liegt ab 01.03.2015 gegenüber dem Sekretariat im Schrank vor dem Sanitätsraum und kann dort mitgenommen werden.

2. Das Antragsformular, das man auch auf der MINT-EC-Homepage findet.

Der Antrag kann dann bei unserem MINT–Koordinator, Herrn Decker, abgegeben werden. Herr Decker steht bei Rückfragen, die sich nicht aus den im Internet eingestellten Informationen ergeben, zur Verfügung. Nach Prüfung der Angaben im Antrag und Erreichen der drei Qualifikationskriterien erhält man das MINT-EC-Zertifikat zusammen mit dem Abiturzeugnis.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir alle Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern sukzessive näher zum MINT-EC-Zertifikat informieren. Wir freuen uns, das MINT–Zertifikat ab 2015 verleihen zu dürfen und wünschen unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg, dieses Ziel zu erreichen.

Ergebnisse Jugend forscht / Schüler experimentieren am 06.02.2015

GHO newsletter 15 03 01 3Auch in der diesjährigen Runde des Schülerwettbewerbs "Jugend forscht" war das Gymnasium Haus Overbach wieder mit acht Gruppen vertreten. Nach einem erlebnisreichen Vormittag, an dem alle Gruppen ihre Projekte zunächst vor einer Fachjury präsentieren mussten, spannenden Führungen durch verschiedene Fachinstitute des Forschungszentrums sowie der Vorstellung der Forschungsprojekte vor der Öffentlichkeit erfolgte ab 16:00 Uhr die mit Spannung erwartete Siegerehrung. Die Overbacher Schülerinnen und Schüler konnten in der Gesamtwertung zwei Teilnahmeurkunden, fünf dritte und einen ersten Platz erreichen. Dazu gab es für alle neben dem tollen Tag im Forschungszentrum einen Kinogutschein, eine große Dose Printen und „Jugend forscht“- Anstecker. Zur Abrundung lud der Schulleiter Thorsten Vogelsang zusammen mit den Betreuungslehrern Klaus Reggentin und Anja Groth sowie dem  Regionalwettbewerbsleiter Werner Decker alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem kurzen Empfang ein, bei dem es als kleines Dankeschön ein Buchgeschenk sowie einen Gutschein für das Alsdorfer Energeticon gab. Die zwei erstplatzierten Mika und Maxine Rösner konnten mit ihrem Projekt „Algen als Energiequelle der Zukunft“ die Jury überzeugen und nehmen nun am Landeswettbewerb teil. Also heißt es: Weiter Daumen drücken!

Auch im kommenden Halbjahr gilt für alle Interessierten: Die Forschung geht weiter!

Wir treffen uns jeden Freitag in der achten und neunten Stunde (13:55 Uhr bis 15:25 Uhr) im Biologieraum III 8 zur Jugend forscht AG. Dies ist ein offenes Angebot, man kann sich jeden Freitag der schon eifrig weiterforschenden Schülergruppe anschließen oder aber zu Hause forschen und bei Fragen oder Problemen einfach hinzukommen. Nach der neunten Stunde gibt es eine Busanbindung nach Jülich und Linnich. Ich freue mich auf alle neuen Forschungsprojekte, bitte sprecht mich bei Interesse an! (Anja Groth)

Expeditionen zwischen Himmel und Erde — 5 Jahre Science College Overbach — Rückblick und Ausblick

GHO newsletter 15 03 01 7Im Oktober 2014 lud das Science College Overbach (SCO) zum 1. Overbacher Astro-Marathon und zum Euregionalen Lernfest ein. Anlass war das fünfjährige Bestehen des SCO. Mehr als 1.500 kleine und große Besucher nahmen die Einladung wahr. Der Schirmherr Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren,  ließ in seinem Grußwort zur Eröffnung des Jubiläumswochenendes, die Erfolgsgeschichte des SCO Revue passieren. Seit der Einweihung im Jahre 2009 haben mehr als 10.000 Kinder, Jugendliche und Pädagogen die außerschulischen Bildungsveranstaltungen des SCO wahrgenommen. Unter dem Motto „Expeditionen zwischen Himmel und Erde“ wurde den Besuchern des Wissenschaftswochenendes einiges geboten. Forschergruppen, Wissenschaftler und Hobby-Astronomen aus der Region Aachen, Jülich, Köln und Bonn gewährten im Rahmen des 1. Overbacher Astro-Marathons Einblicke in spannende Themen der Astronomie und Astrophysik. Im AstroLab demonstrierte die Overbacher Astronomie AG ihre Projekte. Am Sonntagmorgen ging der 1. Overbacher Astromarathon nahtlos über in das Euregionale Lernfest. 20 Schülerlabore, Industriemuseen, Naturzentren und Forschungseinrichtungen präsentierten im SCO außerschulische Bildung zum Anfassen. Mitmachaktionen für die ganze Familie ließ die Kinderherzen höher schlagen. An den Ständen und in den Übungsräumen herrschte zeitweise großes Gedränge. Das SCO bietet auch 2015 ein vielfältiges außerschulisches Programm für Kinder, Jugendliche und Pädagogen. In den diesjährigen Osterferien wird ein Kinder-Workshop „Expedition Wasser“ und eine Ferienakademie für 15 bis 18jährige zur Chemie ausgerichtet. Einmal monatlich öffnet das AstroLab mit Himmelsbeobachtungsstation seine Pforten für alle interessierten Besucher. Das detaillierte SCO-Programm für 2015 wird Anfang März veröffentlicht und kann auf Anfrage gerne zugesendet werden.

Kontakt: Science College Overbach, Rusbeh Nawab, Franz-von-Sales-Str. 1, 52428 Jülich-Barmen, Tel.: 02461/930-611, E-Mail: rusbeh.nawab@overbach.dewww.overbach.de/science-college.

Nachrichten aus der Musik

Overbacher Adventssingen

GHO newsletter 15 03 01 4Das Overbacher Adventssingen fand im Dezember zum 46. Mal statt. Der Overbacher Kinderchor und der Junge Chor Overbach unter der Leitung von Kerry Jago sowie das Overbacher Blasorchester unter der Leitung von Stephan Hebeler stimmten die Zuhörer in der Klosterkirche auf die bevorstehenden Weihnachtstage ein. Das Interesse war auch in diesem Jahr so groß, dass die Plätze für die Vorstellungen an allen drei Tagen ausverkauft waren. Die rund 150 Sänger und Musiker präsentierten auf gewohnt hohem Niveau weihnachtliche Musik, die die Zuhörer begeisterte und mit viel Applaus belohnten. Darüber hinaus führte der Literaturkurs unter der Leitung von Nathalie Hüllenkremer das Stück „Den Glanz des Sterns weiterschenken“ auf, das in Anlehnung an Barbara Cratzius´ Erzählung bearbeitet wurde. Auch hier wurden die Akteure immer wieder mit viel Beifall bedacht. Durch den Abend führte Pater Josef Költringer, der durch seine Beiträge auch nachdenkliche Akzente setzte.

Nachrichten aus den Fachschaften

Deutsch

Balladenaufführung

Am 13. April 2015 präsentiert das Theater der Dämmerung unter der Leitung von Friedrich Raad für die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen klassische Balladen in ungewöhnlicher Form. Durch spannende Rezitationen und unterhaltsame Schattenspiele werden die jungen Zuschauer in der Aula auf kreative Art an berühmte Balladen herangeführt. Die Aufführung ergänzt und bereichert die Unterrichtsreihe zu dem Thema „Balladen“, die im Deutschunterricht der Jahrgangsstufe 7 durchgeführt wird. John Maynard, der Zauberlehrling, der Taucher und viele andere bekannte Balladenfiguren werden den Schülerinnen und Schülern sicherlich noch lange nach der Aufführung in Erinnerung bleiben.

Physik

Brücken schlagen mal ganz anders

GHO newsletter 15 03 01 5Anfang Dezember wurden die Schüler der achten Jahrgangsstufe durch ihre Physiklehrer Frau Staß und Herrn Krummenauer mit einem außergewöhnlichen Projekt überrascht. Bis Mitte Januar hatten alle Schülerinnen und Schüler Zeit, in kleinen Gruppen ihr Talent in Entwurf, Design und Praktikabilität zu zeigen. Die Aufgabe war, eine stabile Brücke aus Makkaroni zu bauen, die mindestens 50 cm überbrückt! Die Begeisterung war riesig und so gingen über 30 Kleingruppen ans Werk, die Kriterien einer stabilen, formschönen und umsetzbaren Brücke, gebaut aus italienischer Pasta, zu erfüllen. Wahrscheinlich ist in dieser Zeit der Umsatz an Makkaroni in Jülichs Geschäften sprunghaft angestiegen.

Was dann letztendlich präsentiert wurde, übertraf die Erwartungen. Beim abschließenden "Brückentest", wurden alle Brücken einer Belastungsprobe unterzogen. Die fertigen Brücken hielten bis zu 14 kg Gewicht aus, und das bei einem Eigengewicht von max. 800 Gramm. Zum Schluss wurden noch die leichteste, die stabilste und die schönste Brücke prämiert.

Man kann sagen, dass dieses Projekt eine Brücke geschlagen hat, zwischen trockener Theorie und spannender, praktischen Herausforderung. (Lena Rau)

Sport

Sepp-Herberger-Tag

Unser Gymnasium wird am 29. Mai 2015 den diesjährigen Sepp-Herberger-Tag ausrichten. In Kooperation mit dem Fußball-Verband Mittelrhein findet an diesem Tag ein Fußballturnier für die dritten Klassen der umliegenden Grundschulen statt. Schülerinnen und Schüler unserer Schule (u.a. die DFB-Vereinsassistenten/innen) werden an der Planung und Durchführung des Tages beteiligt sein. Bei unterschiedlichen fußballerischen Angeboten sollen neben der Bewegung besonders der Spaß sowie die Förderung der Klassengemeinschaften im Vordergrund stehen. Wir freuen uns auf einen sportlichen, lebhaften und abwechslungsreichen Tag.

Overbacher Fußballteam der Jungen (WK II) spielt erneut im Finale um die Kreismeisterschaft

Auch in diesem Jahr erreichte unsere Mannschaft der Jahrgänge 1999/2000 das Endspiel und hat es damit in der Hand, den Erfolg des Vorjahres mit veränderter Besetzung zu wiederholen. Nach Erfolgen gegen die Europaschule Langerwehe und die Gemeinschaftshauptschule Birkesdorf wurde auch die Mannschaft des Gymnasiums am Wirteltor (Düren) nach einem spannenden Spiel mit Elfmeterschießen mit 8:7 besiegt. Wann, wo und gegen wen das Finale stattfindet, ist in Kürze den Aushängen zu entnehmen. Über Fanunterstützung würden wir uns natürlich wieder freuen!

Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb

Am 02.12.2014 fand der Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 an unserer Schule statt. Zuvor waren in allen vier Klassen die jeweiligen Klassensieger durch die Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Deutschlehrerinnen ermittelt worden. Lilly Sordyl (6a), Moritz Bockelmann (6b), Jonah Claßen (6c) und David Käbisch (6d) traten gegeneinander an und lasen jeweils einen Auszug aus einem ihnen bekannten und einem ihnen unbekannten Buch vor. Jonah Claßen konnte die lauschende dreiköpfige Jury überzeugen. Mittlerweile vertratt er die Schule erfolgreich auf Kreisebene und demnächst auf Bezirksebene.

Kreativwettbewerb des Fördervereins 2015 - Literaturwettbewerb

Nachdem in den  letzten Jahren der Förderverein unserer Schule erfolgreich Kreativwettbewerbe in unterschiedlichen Bereichen durchgeführt hat, möchte er auch im Jahr 2015 die kreativen Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler fördern.

Deshalb schreibt er in diesem Jahr einen Wettbewerb aus, der sich an alle wendet, die eine  literarische Ader haben. Einzureichen ist ein Gedicht oder eine kurze Geschichte (Fabel, Kurzgeschichte o.ä.) mit den Themen „Mein Leben mit Tieren“ oder „Mein Leben als Tier“. Der Umfang darf eine DIN A4 Seite nicht übersteigen. Insgesamt ist ein Preisgeld von 300,- €  ausgeschrieben. Die Jury besteht aus Vorstandsmitgliedern des Fördervereins sowie Schülerinnen und Schülern der Schule. Präsentiert werden die Beiträge auf der Overbacher Kirmes. Bis zum 12. Juni 2015   müssen die Wettbewerbsbeiträge bei Herrn Wouters oder im Sekretariat der Schule abgegeben sein. Weitere Auskünfte erteilt bei Bedarf Herr Wouters. Es wäre schön, wenn sich viele Schülerinnen und Schüler beteiligen würden. (Der Vorstand des Fördervereins)

Sonstiges

EF-Schüler fliegen nach Washington, D. C.

Vom 8. bis zum 18. März wird Frau Kämper mit 13 Schülerinnen und Schülern aus der EF die Hauptstadt der USA, Washington D. C. besuchen. Die Schülergruppe ist die erste, die an dem neuen Austauschprogramm zwischen Haus Overbach und der neuen Partnerschule, Bishop Ireton, teilnimmt. Die Schüler/innen sind in Familien untergebracht, besuchen dort die Schule und haben die Gelegenheit, sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Wir bedanken uns für die intensive Unterstützung durch die amerikanische Kollegin, Mrs Marquet, und wünschen allen Teilnehmern einen ereignisreichen Aufenthalt, der neue internationale Freundschaften zwischen Schülern und Lehrern ermöglicht.

Kuchen für einen guten Zweck

Angefangen hat alles mit einem, für manche nicht so spannend klingendem Thema, der Prophetie. Wir haben über Missstände auf dieser Welt gesprochen und wie man helfen kann. Nach einiger Zeit näherte sich unser evangelischer Religionskurs dem Gedanken, dass es nicht nur den Menschen in Afrika schlecht geht, sondern auch vielen Menschen in unserer Umgebung. So beschlossen wir, diesen Menschen zu helfen. Nach vielen Vorschlägen und Überlegungen haben wir uns dazu entschieden, Kuchen zu backen und das eingenommene Geld zu spenden. So kam es, dass 16 Mütter ihre Küche freigeben mussten, damit wir insgesamt 17 Kuchen backen konnten. Unser Projekt führten wir Ende November 2014 an zwei Tagen vor der Cafeteria durch und nahmen insgesamt 200 € ein. Natürlich haben wir den übrig gebliebenen Kuchen nicht weggeworfen, sondern in der anschließenden Religionsstunde gegessenJ. Das Geld geht an zwei Projekte für arme Familien, welche Charles Cervigne (Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven) begleitet. Das erste Projekt ist die „Kinderuni“ Aldenhoven. Mit Hilfe von Spenden werden Kindern aus bedürftigen Familien Ausflüge, wie z.B. ins Museum, ermöglicht. Das zweite Projekt ist die „Schultankstelle“ Aldenhoven. Hier werden Schulmaterialien für Kinder aus Not leidenden Familien gekauft, die sie sich sonst auch wenig leisten können. Wir haben Charles Cervigne in der Woche nach dem Kuchenverkauf eingeladen, um das Geld zu überreichen. Mit unserer Spende kann nun ein kompletter Ausflug finanziert und für einen Monat Schulmaterial gekauft werden. (I. Appuhn, Jahrgangstufe 8)

SV-Fahrt nach Monschau

GHO newsletter 15 03 01 6Am 6. und 7. Februar fand mit Unterstützung des Fördervereins die Fahrt der Overbacher Schülervertretung (SV) in das verschneite Monschau statt. In Begleitung ihrer beiden SV-Lehrern Anne Günther und Marco M. Emunds fuhren 25 Schülerinnen und Schüler auf die Monschauer Burg, um gemeinsam die Vorhaben der SV für das anstehende Jahr zu planen. Unter Leitung der beiden Schülersprecherinnen Hannah Göbbels und Antonia v. Mylius war in verschiedenen Arbeitsgruppen und Diskus-sionsrunden unter anderem der diesjährige SV-Tag ebenso Thema wie die Erarbeitung eines Konzepts, mit dem die Unter- und Mittelstufe noch stärker in die Entscheidungsprozesse der SV eingebunden werden sollen.  Natürlich kam in diesen beiden Tagen auch das gemeinsame Freizeitprogramm nicht zu kurz und leistete nebenbei einen guten Beitrag zum Zusammenhalt innerhalb der SV. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass mit dieser Fahrt eine Tradition geboren wurde, die ihre Fortsetzung finden soll.

Verfahrensweise bei Krankmeldungen

Krankmeldungen von Schülerinnen und Schülern müssen am ersten Tag der Erkrankung in der Zeit von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr telefonisch im Sekretariat erfolgen. Bitte wählen Sie ausschließlich die Telefonnummer 02461 930300. Ist Ihr Kind mehrere Tage in Folge erkrankt, reicht das Telefonat am ersten Tag, auch wenn die Erkrankung mehr als drei Tage oder über das Wochenende hinaus anhält. Die schriftliche Entschuldigung erhält der Klassenlehrer am ersten Schultag nach der Genesung und der Beratungslehrer spätestens am dritten Tag nach der Genesung.

Ein ärztliches Attest ist erforderlich in Verbindung mit Ferien und beweglichen Ferientagen. Dieses muss am ersten Schultag nach der Genesung dem Klassenlehrer/dem Beratungslehrer ausgehändigt werden.

Veranstaltungen

Overbacher Schlossvortrag

Der Förderverein lädt alle Interessierten am 06. Mai 2015 um 19:30 Uhr ganz herzlich zum letzten Overbacher Schlossvortrag in diesem Schuljahr ein. Das Thema lautet: „Die Frage nach dem Leuchtturm. Oder: Was Unternehmen leitet, kann für Familien doch nicht schlecht sein!“ Beatrix Schmiedel, die Referentin des Vortrags, ist seit 13 Jahren Marketingberaterin, Keynote Speakerin und Expertin für Leitbilder und Werte in Unternehmen. Sie geht an diesem Abend der Frage nach, was Familien von erfolgreichen Unternehmen lernen können, und thematisiert, wie wichtig Werte und Leitbilder für Familien sind. Alle Interessierten sind im Overbacher Schloss herzlich willkommen.

Jubiläumskonzert der Jungen Overbacher Solisten

Im Frühjahr 2005 hat der Förderverein Jugendarbeit Haus Overbach e.V. als Veranstalter die Konzertreihe Overbacher Kammerkonzert – Junge Overbacher Solisten gegründet. In diesem Jahr findet das 10-jährige Jubiläumskonzert statt.Zu diesem Konzert kehrt auch die mehrfach mit Preisen ausgezeichnete und international erfahrene Oboistin Julia Hantschel als Gastsolistin zum Overbacher Kammerkonzert zurück. Sie wird am Klavier begleitet von Alena Sojer aus Basel. Fabian Schulte (Trompete), die Mezzo-Sopranistin Susanne Keppel, Charlotte Pape (Altblockflöte), Philomena Pallaske (Altblockflöte), Cornelia Tölle (Querflöte), Madita Rathmann (Viola), Noah Hillinger (Trompete) und der Annette Grooß (Violine) sind die aktuellen Mitglieder der Jungen Overbacher Solisten. Sie werden, wie in den letzten Jahren, von der renommierten Aachener Pianistin Ina Otte begleitet. Durch das Programm führt wieder Johannes Urban (Oboist der Bläservielharmonie Hambach). Das Konzert findet am Sonntag, dem 8. März 2015, 18.00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr) in der Aula unseres Gymnasiums statt. Eintrittskarten (8 €/Schüler, Studenten 4 €) sind im Vorverkauf über das Sekretariat oder an der Abendkasse erhältlich.

Termine

Termine für die Kurswahlen (Oberstufe) 2015

In den nächsten Wochen planen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 ihre weitere Schullaufbahn und wählen die Kurse für das erste Halbjahr der Einführungsphase. Für die Wahlen der Laufbahn (Oberstufe) gilt der folgende Zeitplan:

Februar / März   9a – 9d  Information der Schüler (je Klasse 2-3 Std.)
Do 26.03.2015 19:00 Uhr Elterninformation in der Aula
Mo 13.04.2015 (9a & 9b)
Fr 17.04.2015 (9c & 9d)
Mo  20.04.2015
– Sa  25.04.2015
 

Einzelberatung und Abgabe der Wahlzettel

Ebenso planen die Schülerinnen und Schüler der EF die Fortsetzung ihrer Schullaufbahn für die Q1 und Q2. Über die Termine der Informationsveranstaltungen und der Beratung sowie die Wahl der Leistungs – und Grundkurse in der Qualifikationsphase gilt der folgende Zeitplan:

Di 21.04.2015 5. + 6. Std. Info – Veranstaltung in der Aula (verbindlich für alle Schülerinnen  und Schüler der EF)

Fr 24.04.2015

(Elternsprechtag)

18:30 Uhr Elterninformation in der Aula
Mi 29.04.2015 1. Std. Abgabe der Lk–Wahlzettel beim jeweiligen Fachlehrer oder in das Postfach von Herrn Wouters
Mi 06.05.2015 6. Std. Ergebnisse der Lk–Wahl (verbindlich in der Aula)
Fr 08.05.2015 1. Std. Abgabe der Wahlzettel

 

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Osterferien

Während der Osterferien vom 30.03.2015 bis zum 10.04.2015 ist das Sekretariat in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

 
--
  www.gymnasium-overbach.de | Kontaktmessage  
--
Powered by AcyMailing