Gymnasium Haus Overbach: Newsletter 23.12.2015

Bilder und Texte werden nicht korrekt dargestellt? » online anschauen

mail
   
 

Newsletter 23.12.2015

Liebe Familie Besucher,

zum Abschluss des Jahres noch einmal Aktuelles aus Overbach!

Personalia

Als neue Kollegin hat Frau Linnea Schöpfs in den Fächern Sport und Physik an unserer Schule ihren Dienst aufgenommen. Wir wünschen ihr einen guten Start in Overbach.

Sport

Kooperationsvertrag mit Jülicher Judoclub unterzeichnet

GHO newsletter 15 12 23 1Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sportvereinen ist ein wichtiges Feld der Schulsportentwicklung. Deshalb wurde am Freitag, dem 27.11., zwischen unserer Schule und dem Judoclub Jülich ein Kooperationsvertrag unterschrieben. Schülerinnen und Schüler, die an der Judo-AG teilnehmen, sind in Zukunft gleichzeitig berechtigt, auch zum Training des Jülicher Judoclubs zu gehen. Zusätzlich stellt der Verein der Schule Judomatten zur Verfügung und verbessert damit die Trainingsmöglichkeiten in Overbach. In der Hoffnung, dass auch einige Kinder den Weg in den Verein finden, ist diese Kooperation für beide Seiten ein Zugewinn. Leander Fürst, 1. Vorsitzender des Judoclubs Jülich, Thorsten Vogelsang und die AG-Leiter Patrick Haas und Nils Gerets freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb

GHO newsletter 15 12 23 2Am 01.12.2015 fand der Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 an unserer Schule statt. Zuvor waren in allen vier Klassen die jeweiligen Klassensieger durch die Mitschüler/innen und die Deutschlehrerinnen ermittelt worden. Arthur Mellinghoff (6a), Aysha Fahlke Hidalgo (6b), Anna Steffen (6c) und Liss Darius (6d) traten gegeneinander an und lasen jeweils einen Auszug aus einem ihnen bekannten und einem ihnen unbekannten Buch vor. Liss Darius konnte die lauschende dreiköpfige Jury überzeugen und vertritt die Schule nun auf Kreisebene. Für den weiteren Wettbewerb wünschen wir ihr viel Erfolg!

Veranstaltungen

Overbacher Schlossvortag - „Begabungen finden und fördern!“

Im Namen unseres Fördervereins laden wir alle Interessierten ganz herzlich zum nächsten Overbacher Schlossvortrag ein.

GHO newsletter 15 12 23 3Am Dienstag, dem 19. Januar 2016, hält Annette Marquardt, Studiendirektorin a.D. und Beraterin für Begabungsförderung, ab 19.30 Uhr einen Vortrag zu dem Thema „Begabungen finden und fördern”. Die Referentin geht der Frage nach, warum manche Kinder kaum zu etwas zu motivieren sind oder ausgefallene Hobbies haben. Während des Vortrags werden außerdem exemplarisch Möglichkeiten aufgezeigt, Begabungen zu fördern, denn oftmals ist es für Eltern schwierig, den weitreichenden Bedürfnissen ihrer Kinder mit großen Kapazitäten nachzukommen.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre mit der Referentin und den übrigen Gästen auszutauschen.

Overbacher Adventssingen

Bereits zum 47. Mal stimmten in diesem Jahr der Overbacher Kinderchor, der Junge Chor Overbach, beide unter der Leitung von Kerry Jago, dem Leiter der Overbacher Singschule, und das Overbacher Blasorchester unter der Leitung von Stephan Hebeler die Besucher des traditionellen Overbacher Adventssingens mit einer Mischung aus traditioneller und populärer (vor-)weihnachtlicher Musik in der Klosterkirche auf die bevorstehenden Festtage ein.

GHO newsletter 15 12 23 4Die rund 150 jungen Musikerinnen und Musiker boten ein anspruchsvolles Programm, das auch in diesem Jahr durch ein musikalisches Krippenspiel ergänzt wurde: Das vom Literaturkurs unter der Leitung von Nathalie Hüllenkremer einstudierte Stück „Einen Leitstern wünsch´ ich mir“ von Monika Schunk wurde von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe zur Aufführung gebracht. Durch den Abend führte auch in diesem Jahr Pater Josef Költringer.

Die Aufführungen fanden am 11.12.2015 um 19.00 Uhr und am 12.12.2015 und 13.12.2015  jeweils um 17.00 Uhr in der nahezu ausverkauften Klosterkirche Haus Overbach statt und wurden vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen.

Sonstiges

Schüler für Schüler - Kontaktschüler

GHO newsletter 15 12 23 5Elf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF sind in der Woche nach den Herbstferien durch den Verein IN VIA Aachen zu Kontaktschülern ausgebildet worden. Vermittelt wurden ihnen dabei unter anderem Kenntnisse zu den Themen „Soziale Gruppen/Gruppendruck“, „Gewalt und Konflikte“, „Suchtprävention“ sowie „Mobbing“. Unter der Überschrift „Was tun, wenn´s kracht“ lernten sie zudem verschiedene Gesprächsführungs- und Handlungsstrategien kennen, die es ihnen ermöglichen, auch als Streitschlichter zu fungieren.

Die Aufgabe der Kontaktschüler besteht vor allen Dingen darin, Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern zu sein und als Zuhörer, Unterstützer, Helfer oder Vermittler zur Verfügung zu stehen.

In jeder großen Pause sind zwei Kontaktschüler/innen in ihrem Büro (Raum E 3 im Foyer) ansprechbar und somit neben den Lehrern, den Schulseelsorgern und der Schulsozialarbeiterin eine zusätzliche Anlaufstelle für Ängste, Sorgen und Probleme.

(hintere Reihe von links nach rechts: Ann-Christin Aßenmacher, Tim Herkens, Annalena Gillessen, Frau Gülden, Paulina Cremer, Jannika Liebold, Julian Schmitz, Herr Leifeld;

vordere Reihe: Celine Grafen, Madita Rathmann, Lea Surma, Leon Frett, Cedric Kalscheuer)

Medienscouts-Ausbildung abgeschlossen

Zum „Beratungsteam Medien“ haben sich in einem Projekt der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) Florian Kunert, Valerie Baulig, Zarah Rosenbaum und Lea Erdtmann qualifiziert. Unterstützt werden sie durch die auch an der Ausbildung beteiligten „Beratungslehrer Medien“, Herrn Verhoeven und Frau Krawietz.

GHO newsletter 15 12 23 6Am 02. Dezember 2015 erhielten sie zum Abschluss der seit Beginn des Schuljahres laufenden Ausbildung von der Leiterin des Kreis-Schulamtes, Frau Haußmann, ihre Zertifikate.

Zusammen mit Schülern und Lehrern von acht weiteren Schulen aus dem Kreis Düren wurden sie an fünf Workshoptagen zu Experten für digitale Medien in den Bereichen Internet und Sicherheit, Social Media, Mobilgeräte und Cybermobbing sowie Computerspiele ausgebildet.

Die Medienscouts sind bestens auf ihre neue Aufgabe vorbereitet und können nun ihr Wissen an Gleichaltrige und Jüngere („Peer-Education“) weitergeben. Mit dem kommenden Halbjahr beginnen sie an unserer Schule ihre Arbeit in Form von Projekten und Informationsveranstaltungen.

Kontaktmöglichkeit: medienscouts@gym-overbach.de

Aus Fremden werden Vertraute

GHO newsletter 15 12 23 7So heißt der Titel eines Heftes, in dem Geschichten und Erfahrungen von Flüchtlingen nachzulesen sind, die in Jülich leben. Aufgeschrieben wurden sie von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, die sich mit den Flüchtlingen getroffen und ausgetauscht haben. Ziel dieses Projektes ist es, die Flüchtlinge aus der anonymen Masse herauszulösen und sie mit ihren jeweiligen Erfahrungen von Flucht und Vertreibung als das vorzustellen, was sie sind: konkrete Menschen mit individuellen Geschichten und Schicksalen. Unterstützung kam dabei von Doris Vogel und Andrea Klein vom Sozialamt der Stadt Jülich, ohne deren Hilfe das Projekt so nicht machbar gewesen wäre. Das Geld, das mit dem Verkauf der Hefte erzielt wurde, kommt wiederum den Flüchtlingen zugute.

Bücherbörse

Seit einigen Jahren befindet sich im Trakt I vor Zimmer I15 eine Bücherbörse, in der sich sowohl Sach- und Fachbücher als auch belletristische Literatur vom Klassiker bis zum Kriminalroman finden lassen.

GHO newsletter 15 12 23 8Jeder Schüler, aber auch Lehrer und Eltern, dürfen dort kostenlos Bücher ausleihen oder diese in Privatbesitz überführen. Um einen regen Tausch zu ermöglichen, ist es wünschenswert, dass auch neue Bücher (gelesen oder ungelesen) in das Regal gestellt werden. Größere Mengen können auch bei Herrn Wouters abgegeben werden.

Bisher haben mehrere 1000 Bücher auf diese Weise den Besitzer gewechselt. Das bedeutet, dass sehr viele Leser, insbesondere unsere Schüler und Schülerinnen, die Möglichkeit nutzen, ein neues Buch zu entdecken.

Neue Schülerzeitung!

Es gibt eine neue Schülerzeitung an unserer Schule. Die erste Ausgabe der „Novum“ (Neuste Overbacher Umschau) erschien jetzt am 15.12.2015.

Um den Schülern die Möglichkeit zu geben, sich mit aktuellen Themen des Lebens und Schulalltags auseinanderzusetzen und sich für die Schulgemeinschaft zu engagieren, wurde die AG „Schülerzeitung“ gegründet. Zurzeit besteht das Team, das von Frau Rossaint und Frau Sanders geleitet wird, aus 13 Schülerinnen und Schülern. Allerdings wird noch weitere Verstärkung aus allen Stufen gesucht.

Termine

Weihnachtsferien
23.12.2015 – 06.12.2016
Overbacher Schlossvortrag (Beginn: 19:30 Uhr)
19.01.2016
Franz-von-Sales-Tag für die EF bis Q2
(17:00 – 21:00 Uhr)
20.01.2016
Franz-von-Sales-Tag für die Klassen 5 bis 9
(07:55 – 12:05 Uhr)
21.01.2016
unterrichtsfrei (Lehrerfortbildung)
22.01.2016
Zeugnisausgabe
29.01.2016
Sextaneranmeldungen
29.01.2016
Sextaneranmeldungen
30.01.2016
unterrichtsfrei (Karneval/Freitag)
05.02.2016
unterrichtsfrei (Karneval/Rosenmontag)
08.02.2016
unterrichtsfrei (Karneval/Veilchendienstag)
09.02.2016

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Während der Weihnachsferien ist das Sekretariat vom 04.-06.01.2016  in der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und Freunden und allen, die uns in unserer Arbeit unterstützen, ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2016.

GHO newsletter 15 12 23 9

 
--
  www.gymnasium-overbach.de | Kontaktmessage  
--

Nicht mehr interessiert? » Newsletter abbestellen

Powered by AcyMailing