GHO

Tage religiöser Orientierung in der Q2

Abitur und dann?

Wenn die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 in wenigen Monaten ihr Abitur in der Tasche haben, beginnt für sie ein ganz neuer Lebensabschnitt.

Die Schulzeit ist vorüber und es stellen sich Fragen nach Studium, Ausbildung, FSJ oder doch ganz anderen, neuen Wegen.

Und Gott? 

Auch die Frage, welche Rolle der eigene Glaube gerade in solchen Umbruchszeiten spielt, ob und wie Gott dabei von Bedeutung ist, gewinnt bei vielen neue Relevanz.   

Diesen Fragen des Aufbruchs Raum zu geben, die ebenso mit Wünschen, Hoffnungen wie auch Bedenken und Sorgen verbunden sein können, dazu dienten auch in diesem Jahr die Tage der religiösen Orientierung in Haus Overbach.

Begleitet von Referenten des Bistums Aachen und ihren Beratungslehrern setzten sich die Schülerinnen und Schüler an drei Tagen mit diesen Themen in unterschiedlichen Seminaren und Workshops auseinander.

Und gestalteten sich diese Tage durch die Coronabedingungen auch ein wenig anders als sonst, so waren die gemachten Erfahrungen für die Schülerinnen und Schüler nicht weniger wichtig.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.