GHO

St. Martin: In diesem Jahr alles anders?

„Nein!“ muss sich St. Martin wohl gesagt haben, denn selbst in der Corona-Pandemie ließ er es sich nicht nehmen, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 in der Klosterkirche zu besuchen und ihnen und dem Religionslehrer Marco Emunds Frage und Antwort in Bezug auf seine Person zu stehen.

Auch hatte er erfahren, dass der jährliche Besuch von Senioreneinrichtungen zwar nicht möglich war, aber dass die Kinder jeweils einen Brief an eine Seniorin bzw. einen Senior geschrieben und teilweise auch schon Antworten erhalten haben.

So konnte trotz des einzuhaltenden Abstands auch in diesem Jahr wenigstens auf diese Weise ein Austausch zwischen Alt und Jung stattfinden, wie einige Kinder zu berichten wussten.

Für die musikalische Untermalung der Martinsfeier sorgten Mitglieder des Sinfonieorchesters unter der Leitung von Ulrike Erdtmann. Weitere Musiker des Orchesters hießen unsere Sextaner mit stimmungsvollen St. Martinliedern bereits vor der Klosterkirche willkommen und verabschiedeten sie am Ende auf die gleiche Weise.

Während der Martinsfeier im Klassenverband gab es auch - dank unseres Fördervereins - für alle Beteiligten Weckmänner und Getränke.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.