6. Fastenimpuls: Kurz vor Ostern… das Kreuz

Wir gehen in dieser Woche auf einen sperrigen und schwer zu ertragenden Feiertag zu: Karfreitag – Jesus starb am Kreuz.

Das Kreuz als Folterinstrument der Antike schreckt ab…

Das Kreuz als Ort des qualvollen Todes schreckt ab…

Und doch ist das Kreuz das Symbol christlichen Glaubens...

In den Kirchen schweigen jedes Jahr an Karfreitag in den Gottesdiensten die Glocken.

In unserer aktuellen Zeit ist vieles um uns herum stiller als erwartet und in diesem Jahr liegt daher ein ganz anderes Fest vor uns. So gelingt es uns vielleicht in diesen etwas stilleren Tagen besonders, an das Kreuz Jesu zu denken.

An Karfreitag begegnen sich in diesem Kreuz zwei Gedanken:

Jesus ist am Kreuz gestorben – in diesem Ereignis ist Gott selbst in unendlicher Liebe den Weg zu den Menschen gegangen.

Die Jünger Jesu standen in hoffnungsloser Traurigkeit vorm Kreuz – nur wenn der Tod Jesu ernst genommen wird, kann die Auferstehungsbotschaft von Ostern verstanden werden.

Wir dürfen an Karfreitag in dem Wissen um die Auferstehung Jesu zum Kreuz gehen und können daher das Kreuz mit all seinem Schrecken ertragen. Denn an Karfreitag strahlt über dem Kreuz schon die wunderbare Hoffnung von Ostern auf.

Wenn wir uns in unruhigen Zeiten einmal fragen, was eigentlich von all der Aufregung, von all dem Hin- und Her der Gedanken und Überlegungen, von all den Sorgen und Befürchtungen, von allen Wünschen und Hoffnungen, die wir uns machen, wirklich zuletzt übrig bleibt - und wenn wir uns dann die Antwort der Bibel geben lassen wollen, so wird uns gesagt: Es bleibt von all dem zuletzt nur eines, nämlich die Liebe, die wir in unseren Gedanken, Sorgen, Wünschen und Hoffnungen gehabt haben. Alles andere hört auf, vergeht, alles, was wir nicht aus Liebe gedacht und ersehnt haben, alle Gedanken, alle Erkenntnis, alles Reden ohne Liebe hört auf - nur die Liebe hört nimmer auf.

Dietrich Bonhoeffer

Eine Beratung und Unterstützung durch das Schulpastoral unserer Schule ist unter folgendem Link möglich:

https://gymnasium-overbach.de/leben/schulpastoral

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.