2 jours à Paris

Les Champs-Elysées, l’Arc de Triomphe, le bord de la Seine, le Quai d’Orsay, la Tour Eiffel, le Louvre, les Tuileries, la Sacré-Coeur…das und noch viel mehr haben wir am Freitag und Samstag vergangener Woche (am 17.+18. Juni) in Paris entdeckt. Anders als geplant haben wir unsere Spaziergänge entlang der zahlreichen «Fontaines de Paris» orientiert (kostenlose Brunnen und Trinkwasserquellen, die überall im Stadtgebiet in kleinen Parks und Squares zu finden sind), denn ein Begriff war an diesen Tagen überall zu hören: «la canicule», die große Hitzewelle in Paris. Gut ausgerüstet mit Kappen und Sonnencrème (und Erfrischungsspray☺) haben wir (32 Schülerinnen und Schüler aus der 9/EF/Q1) «la canicule» sportlich genommen und die hochsommerliche Atmosphäre genossen. Am Freitag wurden wir von Madame Lévy und Madame Bacour empfangen, die sich aus Magnanville - dort liegt unsere Partnerschule, das Lycée Léopold Sédar Senghor - nach Paris zu uns auf den Weg gemacht hatten. Höhepunkt war eine gemeinsame Bootsfahrt mit den Bateaux-Mouches. Die abendliche Stimmung am Montmatre mit den vielen Straßenkonzerten und Künstlern bei angenehmen Temperaturen ist unbezahlbar. Au revoir, Paris! 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.