Auf der Spuren unserer Energie: 7c und 7d im Energeticon Alsdorf

Beim Ausflug ins Energeticon Alsdorf am 8. Oktober 2021 stellten die 7. Klassen ihre praktischen Fähigkeiten beim Bau eines Savoniusrotors unter Beweis. „Wir haben unser Gerät noch um eine Fahne erweitert, um möglichst viel Strom zu erzeugen“ sagt Nico, der dann bei der Präsentation mit seinen Team „Juan Pablo Cuchillo“ auch prompt den ersten Platz gewann.

Das Energeticon zog die Schüler aber auch visuell und akustisch in den Bann: über die Eigenschaften der Sonne (Tim  B: „Die war gruselig!“), Energieträger und ihre Entstehung lernten die Schüler bei der anschließenden Führung, wie sehr wir von Energie abhängig sind. In einem historisch technischen Rundgang wurden die Schüler durch die Schächte und Hallen der ehemaligen Bergleute geführt. “Die waren unangenehm.” betonten verschiedene Schüler der 7d. Insgesamt habe man es sich aber doch langweiliger vorgestellt. „Nur ein paar mehr Sitzmöglichkeiten wären toll gewesen.“

Momente es Nervenkitzels hielten sich mit lustigen Geschichten über das Leben des Bergmannes die Waage. „Ich habe mehr gelernt als in den letzten Stunden Geschichte“ sagt Ben M. aus der 7c.

Die Führung endete mit einem Vortrag über unseren zukünftigen Energiebedarf und man war sich einig - so kann es mit unserer Energieverschwendung nicht weitergehen. „Deshalb benötigen wir euch als Physiker und Ingenieure, um die Energie, die uns die Natur liefert, nutzbar zu machen“ schloss der Dozent.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.