Einmal von West nach Ost durch drei Jahrhunderte Geschichte – Die Kursfahrt der Leistungskurse Geschichte und Erdkunde

In der Woche nach den Osterferien starteten die Leistungskurse Geschichte und Erdkunde der Q1 gemeinsam auf eine abwechslungs- und erlebnisreiche Fahrt, die sie nach Weimar, Leipzig, Potsdam und Berlin führte.

Vor Ort konnten die Schülerinnen und Schüler nachvollziehen, inwiefern diese Städte die Geschichte, Kultur und Entwicklung Deutschlands in der Vergangenheit maßgeblich geprägt haben und auch für die Gegenwart und Zukunft von großer Bedeutung sind.

Neben einem Konzertbesuch im Leipziger Gewandhaus waren der Aufenthalt im Schülerlabor des Helmholtz-Zentrums für Geowissenschaften in Potsdam, ein Gespräch mit einem Zeitzeugen im Stasigefängnis von Hohenschönhausen und ein Besuch im neuen Humboldt Forum nur einige der vielen Highlights dieser Kursfahrt. So verwundert es nicht, dass man mit vielfältigen Eindrücken im Gepäck nach Overbach zurückkehrte, von denen sowohl der Unterricht als auch jeder einzelne sicherlich noch lange zehren werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.