MINT

Eine spezifische Ausbildung und Förderung unserer Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik erfolgt in drei Stufen:

  1. im obligatorischen Fachunterricht in modern ausgestatteten Fachräumen,
  2. im Differenzierungsbereich und
  3. in Arbeitsgemeinschaften sowie in einem Exzellenzprogramm für besonders Interessierte und Begabte.

Für naturwissenschaftlich interessierte Kinder bieten wir bereits in der Klasse 5 eine Experimental-AG im regulären Unterrichtsplan sowie für alle Schülerinnen und Schüler in der Klasse 6 die Robotikkurse "Go für IT" in der Fahrtenwoche an.
Ab Klasse 8 besteht als Alternative zur 
dritten Fremdsprache die Möglichkeit, das Fach Technik zu wählen oder (nach einem Auswahlverfahren) an der Junior-Ingenieur-Akademie teilzunehmen, einem Modellprojekt der „Deutsche Telekom Stiftung“ zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses.

Das bundesweit einheitliche MINT-EC-Zertifikat wird an unserer Schule seit 2015 als Auszeichnung an Abiturientinnen und Abiturienten in Ergänzung zum Abiturzeugnis verliehen, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben. Das MINT-Zertifikat dient als Qualitätsausweis im Bewerbungsprozess um Studienplätze und bei der Berufswahl.

Die Schule verfügt über Fachräume, die mit Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet sind, und über ein modernes Selbstlernzentrum, das multimediales Lernen (Blended- & E-Learning) ermöglicht. Die Computer im Selbstlernzentrum können darüber hinaus für eigene Recherchen in allen Fächern, z.B. für Referate oder Facharbeiten, genutzt werden.

Das Gymnasium kooperiert mit dem Science College Haus Overbach, einem naturwissenschaftlichen Jugend- und Bildungsinnovationszentrum, das in unmittelbarer räumlicher Nähe liegt, und nutzt dessen exzellent ausgestatteten Labore und Seminarräume.
Seit dem Jahr 2000 ist das Gymnasium Haus Overbach eine zertifizierte MINT-Schule. Neben dem Science College Haus Overbach sind weitere Partner das Forschungszentrum Jülich, die FH Aachen und die RWTH Aachen.

Seit 2001 stellt das Gymnasium Haus Overbach den Leiter des „Jugend forscht“-Regionalwettbewerbs im Forschungszentrum Jülich und erhielt darüber hinaus im Jahr 2010 als erste Schule im Raum Aachen–Düren den „Jugend-forscht-Schulpreis“ für kontinuierliche Förderleistungen im Bereich der MINT–Fächer.

Weitere Details zum MINT-EC erfahren Sie unter: https://www.mint-ec.de/

MINT-EC Schule

 telekom stiftung logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.