Von Overbach ins Germanicum und zurück

Das Germanicum, oder das Pontificium Collegium Germanicum et Hugaricum de Urbe, wie sein offizieller Titel lautet, ist das Priesterseminar in Rom für angehende Priester aus den deutschen Bistümern. Hier hat auch Philipp Fiala, Overbacher Abiturient im Jahr 2014, in den letzten Jahren studiert und gelebt. 
Nun stattete er seiner alten Schule einen Besuch ab und gab den Schülern der Jahrgangsstufe Q2 einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Vatikans. 
Neben seinen Schilderungen vom römischen Alltag, wo ihm dann auch mal spontan der Papst über den Weg laufen konnte, sprach er auch über grundsätzliche Themen, wie zum Beispiel die Theologie des Priesteramtes. Aktuell im Praxisjahr in der Pfarrei St. Remigius in Viersen, ist die Diakonenweihe in einem halben Jahr sein nächstes Ziel. Darauf folgt dann ein weiteres Pastoraljahr als Diakon, dem sich dann die Priesterweihe und ein theologisches Aufbaustudium in Rom anschließen wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.