Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach

Neuigkeiten

  • In Anlehnung an die Bewegung „Friday for Future“ fanden sich am Freitag, dem 10.01.2020, Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Region zusammen, um sich unter dem Slogan „Science for Future“ über die Möglichkeiten eines energetischen Strukturwandels in der Region zu informieren. Hierzu waren hochkarätige Wissenschaftler und Politiker eingeladen worden, um die Debatte über den Klimawandel zu versachlichen und den immer wieder auftauchenden Fake News etwas entgegenzusetzen. Die Veranstaltung begann am Vormittag mit den Vorträgen von Prof. Dr. Christoph Buchal (FZ Jülich) zur Notwendigkeit der Energiewende und Prof. Dr. Rüdiger Eichel (FZ Jülich) zum Verfahren „Power to X“. Letzteres beschäftigt sich u.a. damit, wie die, bei zunehmendem Einsatz von erneuerbaren Energien auftretenden, Stromschwankungen durch geeignete Speichermedien kompensiert werden können.

    Nach der Mittagspause begrüßte unser Schulleiter, Thorsten Vogelsang, die etwa 240 Teilnehmer im Science College. Die Podiumsveranstaltung begann mit Grußworten des Leiters des Forschungszentrums, Prof. Dr. Marquardt, und des Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (Parlamentarischer Staatssekretär BMBF). Anschließend wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion, die von Shary Reeves moderiert wurde, unter den Teilnehmern aus Wissenschaft, Politik und Bildung über aktuelle Themen der Energiewende diskutiert. Hier wurde später auch das Publikum mit einbezogen, das konkrete Fragen an die Podiumsteilnehmer stellen konnte. Hierzu gehörte u.a. auch die Frage, ob und in welcher Weise sich ihr persönliches Verhalten durch den Klimawandel verändert hätte.

    Zum Abschluss des Tages konnten die Schülerinnen und Schüler noch mit Experten in kleiner Runde ins Gespräch kommen und sich über Themenschwerpunkte informieren und diskutieren.

     

     

    Am 07. Januar 2020 ist Heinz Lingen, der 25 Jahre lang Schulleiter unseres Gymnasiums gewesen ist, verstorben. Sein viel zu früher Tod erschüttert unsere Schulgemeinde. 

    Die Krypta ist vom 14. Januar 2020 bis zum 23. Januar 2020 von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Dort besteht die Möglichkeit, sich in ein Kondolenzbuch einzutragen. Der Zugang zur Krypta erfolgt über den Schlosshof.

    Eine Trauerfeier findet am 22. Januar 2020 um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Haus Overbach statt.  

    Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

     

    GHO News 20 01 10 02

    Ganz herzlich laden wir Sie zu dem dritten Overbacher Schlossvortag in diesem Schuljahr ein, der am Dienstag, dem 21. Januar 2020, um 19.30 Uhr im Franz von Sales Hof (Raum 109/110) beginnen wird.  

    „Pubertät ist ... wenn Lehrer nerven und Eltern peinlich sind!“ Doch man braucht wohl etwas mehr Erklärungsangebote. Peter Köster, Fach- und Hauptseminarleiter, Studiendirektor und Lehrbeauftragter aus Aachen, erklärt die natürliche Ursache für die nicht immer nachvollziehbaren Verhaltensweisen der Jugendlichen.  

    In seinem Vortrag „ Achtung Pubertät!  – Was ist bloß mit unseren Kindern los? Antworten aus der Neurobiologie und Hirnforschung.“ gibt er Antworten auf das veränderte Schlafverhalten, auf den ‚normalen’ Leistungsabfall in der Schule sowie auf unterschiedliche Verhaltensweisen bei Mädchen und Jungen. Während des unterhaltsamen und kurzweiligen Vortrags erkennt man schmunzelnd, dass Teenager liebenswerte Geschöpfe sind, die beim „Umbau des Gehirns“ eigentlich nur individuell begleitet, gefordert und gefördert werden wollen.  

    Im Anschluss an den Vortrag und die daran anschließende Diskussion mit dem Referenten lädt der Förderverein wieder zu einer gemütlichen Runde in entspannter Atmosphäre ein.  

    Wir freuen uns, Sie im Franz von Sales Hof begrüßen zu dürfen.

     

  • Am Freitag, dem 10.01.2020, findet zum ersten Mal eine ganztägige Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler zum Thema „Energetischer Strukturwandel in der Region“ statt. Hierzu sind Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Bildung eingeladen, um mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen die „Science for Future“-Themen aufzugreifen und zu versachlichen. Kooperationspartner der Veranstaltung ist das Forschungszentrum Jülich. Zu der Veranstaltung haben sich 180 Schülerinnen und Schüler angemeldet und 40 geladene Gäste haben zugesagt. Der Einstieg in den Tag erfolgt durch Vorträge von Prof. Dr. Christoph Buchal (FZ Jülich) zur Energiewende und Prof. Dr Rüdiger Eichel (FZ Jülich) zum Verfahren „Power to X“. An den Podiumsdiskussionen werden darüber hinaus u.a. die Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (Parlamentarischer Staatssekretär BMBF) und Oliver Krischer sowie Herr Thomas Schröder (Region Aachen) und unser Schulleiter, Thorsten Vogelsang, teilnehmen. Als Moderatorin der Veranstaltung konnte Shary Reeves gewonnen werden.

    Im Bild: Prof. Dr. Rüdiger Eichel (FZ Jülich); ©: Forschungszentrum Jülich/Sascha Kreklau

     

    Wir wünschen der gesamten Schulgemeinde, unseren Ehemaligen und allen, die uns in unserer Arbeit unterstützen, ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2020.

    Das Sekretariat ist in den Weihnachtsferien ab dem 06.01.2020 von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

    In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Vertretung der Schulleitung per E-Mail:

    Vom 23.12.2019 bis 29.12.2019 an Nele Poppel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Vom 30.12.2019 bis 05.01.2020 an Thomas Henneke: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

     

    Am 11.12.2019 besuchten die ersten und zweiten Klassensieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen die GGS Jülich-West in Koslar.

    Die Schülerinnen und Schüler lasen dort den Kindern der ersten Klassen vorweihnachtliche Geschichten vor. Die Erstklässler hörten den geübten Vorlesern aufmerksam zu und traten anschließend in einen kurzen Austausch über die lustigen und spannenden Geschichten.

     

  • Im Rahmen des Tages der freien Schulen war der FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen zu Gast an unserer Schule und unterrichtete eine Doppelstunde lang im SoWi-Grundkurs von Herrn Manegold in der 12. Jahrgangsstufe. In der ersten Stunde stand der Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten im Vordergrund der Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern. Aber auch Fragen nach der ersten Rede und dem Werdegang vom einfachen Parteimitglied zum Berufspolitiker interessierte den Grundkurs.

    In der zweiten Stunde stand ein ernsteres Thema auf dem Programm: der Rechtspopulismus und der Umgang mit ihm. „Wir müssen die Probleme der Menschen lösen, ohne die Parolen oder Inhalte der Rechten zu übernehmen. Die Populisten leben von Krisen und Problemen. Ohne sie, haben sie einen schweren Stand“ führt Lenzen die Strategie der Landeskoalition aus.

    Im Anschluss an die Doppelstunde zeigte unser Schulleiter, Thorsten Vogelsang, dem liberalen Abgeordneten noch unsere Schule und das Science College.

    © Foto: Patrick L. Schunn, Büro Lenzen

     

    Am 06.12.2019 fand der alljährliche Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 an unserer Schule statt. Zuvor sind in allen vier Klassen die jeweiligen Klassensieger durch ihre Mitschüler ermittelt worden.

    Jihane Chayeb (6a), Joao Lino-Alves (6b), Lia Darius (6c) und Anna-Sophie Barg (6d) traten gegeneinander an und lasen jeweils einen Auszug aus einem ihnen bekannten und einem ihnen unbekannten Buch vor. Am Ende konnte Anna-Sophie Barg die dreiköpfige Jury überzeugen und wird die Schule daher im neuen Jahr auf Kreisebene vertreten.

    Wir gratulieren allen Klassensiegern und Anna-Sophie zum Schulsieg! Für den weiteren Wettbewerb wünschen wir ihr viel Erfolg!

     

    Der Förderverein unseres Gymnasiums hat bei seiner jährlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt. Nach acht Jahren stand der bisherige Vorsitzende John Hendrikx für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Zum Abschied stellte er die Verdienste und Erfolge des Vereins in den letzten Jahren heraus.

    Durch aktive Mitgliederwerbung ist es gelungen, die Mitgliederzahl um mehr als 20 Prozent zu steigern. Der Verein hat heute circa 640 Mitglieder. Die Arbeit des Fördervereins wird somit von einem Großteil der Overbacher Familien getragen und die finanzielle Situation des Vereins lässt regelmäßig sinnvolle Investitionen in die Zukunft der Schule zu.

    Im vergangenen Jahr hat der Förderverein die Romfahrt zum hundertjährigen Bestehen der Schule unterstützt und die Anschaffung mehrerer iPads ermöglicht. Regelmäßig fördert der Verein auch die musikalischen und sportlichen Aktivitäten des Gymnasiums und unterstützt im Bedarfsfall Familien mit Zuschüssen bei schulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Klassenfahrten.

    Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig Michael Eßer zum neuen Vorsitzenden und Christina Krause-Scholte zu seiner Stellvertreterin. Neuer Schriftführer ist Stephan Göbbels. Der Vorstand wird ergänzt durch die drei Vertreter Guido Nilgen, Dirk Robens und Oliver Rodermund sowie Schulleiter Thorsten Vogelsang und die Lehrervertreterin Nathalie Koentges.

     

Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.